Wir sind Paten – und es fühlt sich verdammt gut an!

Ab sofort unterstützen wir das Projekt des WWF „Artenparadies Amazonas“. Wir helfen also, dass der größte zusammenhängende Regenwaldkomplex Amazonien weiter erhalten bleibt. Er ist Heimat von unzähligen Tierarten sowie indigenen Völkern. Als Klimastabilisator ist er für uns Menschen von immenser Bedeutung.

Wir sind WWF-Paten für das "Artenparadies Amazonas"

Ohne den Amazonas-Regenwald kann die Erde nicht überleben: Pflanzen und Wolkendach sorgen dafür, dass der Planet gekühlt wird. Boden und Bäume binden so viel Treibhausgas, wie in 10 Jahren auf der gesamten Erde erzeugt wird, welches jedoch bei Rodung freigesetzt wird.

Regenwaldrodung

Ein Fünftel des Regenwaldes wurde in den letzten 50 Jahren bereits gerodet. Ein weiteres Fünftel wurde durch Brandrodung für Rinderweiden und Sojafelder (insbesondere für die Massentierhaltung) und die dafür erforderlichen Straßen sowie für die Abholzung wertvoller Hölzer beschädigt. Regelmäßig wird nach Bodenschätzen gegraben und Öl gefördert. Zudem werden gigantische Wasserkraftwerke gebaut, die Menschen und Tierarten ihren Lebensraum nehmen.

Bedrohte Arten und Völker

Sehr viele Arten, darunter auch der Jaguar, sind bedroht. Jede Minute werden laut dem WWF 1,5 große Fußballfelder Wald im brasilianischen Amazonasbecken vernichtet – und das bereits seit 10 Jahren! Damit wird wichtiger Lebensraum von – auch zum Teil sicherlich noch nicht entdeckter – Tierarten zerstört.

Neben Tieren leben etwa 320 verschiedene indigene Völker im Regenwald nach ihren Traditionen. Ihre Existenz wird daher ebenfalls bedroht, wenn der Wald zerstört und für sie gewohnter Lebensraum verändert wird.

Wofür wir spenden

Der WWF setzt sich bereits seit 40 Jahren dafür ein, dass das Amazonasgebiet erhalten bleibt. Durch den Einsatz entstehen Schutzgebiete sowie Konzepte zur nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen. Wo wir als einzelne nichts ausrichten können, leistet der WWF politische Überzeugungsarbeit.

Mit der Patenschaft unterstützen wir den WWF bei folgenden Maßnahmen:

  • Neuausweisung und Erhalt von Schutzgebieten und indigenen Territorien in Amazonien
  • Schutz und Erhalt der Heimat der Ureinwohner
  • Bewahren des Lebensraums vieler bedrohter Arten
  • Förderung und Optimierung des Managements und der Ausstattung der Schutzgebiete
  • Entwicklung umweltfreundlicher und nachhaltiger Einkommensmöglichkeiten für Kleinbauern und Ureinwohner
  • Forschung über Bestand und Verbreitung des Jaguars und des Süßwasserdelfins
  • Information der Bevölkerung, politische Überzeugungsarbeit für den Umweltschutz
Urkunde über WWF-Patenschaft für das Amazonasgebiet
Urkunde über WWF-Patenschaft für das Amazonasgebiet

Wir sagen danke an den WWF, dass dieser sich so für das Wohl der Tiere, Menschen und Umwelt einsetzt und freuen uns, einen kleinen Beitrag leisten zu können!

Diesen Artikel teilen

Über die Autorin

Susen Caron

Als studierte Wirtschaftspsychologin mit dem Schwerpunkt Marketing beschäftige ich mich mit der Konzeption. Meine stetige Weiterbildung im Bereich des Neuromarketings lasse ich dabei sowohl in meine Arbeit als auch in diesen Blog mit einfließen.

Alle Artikel ansehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sue Caron

Sue beantwortet Ihre Fragen und berät Sie gerne.

02431 9758779mail@caron.company